MC-Banksoftware
Revisionshandbuch - Prüfungsberichte - Arbeitsanweisungen



Adressat für die Revisionsoftware, Anweisungen und Musterberichte sind ausschließlich Banken, Finanzdienstleistungsinstitute,Beratungs- und Prüfungsgesellschaften. Auf der Internetseite wird Software für die Arbeit in einer Bankrevision vorgestellt. Es werden derzeit ein Revisionshandbuch für die Revisionsorganisation auf Basis der MaRisk in einer Bank sowie Musterprüfungsberichte und Arbeitsanweisungen angeboten.

Aktuell 26. März 2017


Anfang April erscheinen die Musterprüfungsberichte zu QI,FATCA,CRS und der Musterbericht Outsourcing 2.0. Der Kauf beinhaltet unterjährige Updates, insbesondere aufgrund von finalen Anpassungen in den MaRisk beim Musterprüfungsbericht Outsourcing. Der Musterbericht zum Outsourcing beinhaltet den derzeitigen Konsultationsstand und geht auch auf das Konsultationspapier " Guidelines on ICT Risk Assesment under the Supervisoriy Review and Evaluation process (SREP)" in Beug auf die Risiken im Bereich des IKT-Outsourcing.

Musterbericht QI,FATCA und CRSNeu: Erscheint am 03.April 2017




Das QI Agreement wurde per Anfang 2017 verändert. Bis Ende März 2017 muss hier eine neue Registrierung durch den QI-Beauftragten erfolgen. Eine künftige Zertifizierung ist durch den RO zu planen. Vereinfachungen ergeben sich im Einzelfall für einzelne Banken.
Bei der anstehenden FATCA Meldung muss in 2017 dafür Sorge getragen werden, dass die Steuernummer des Kunden bekannt ist. Erstmals steht die Meldung im Bereich CRS an. Ein neues Anwendungschreiben des Bundesfinanzministeriums wurde im Februar 2017 veröffentlicht. Die Vorgaben des FKAustG und der FATCA-USA-Umsetzungsverordnung sind durch die Banken zu beachten. Hinzu kommen die neuen Anforderungen des Qualified Intermediary Agreement Revenue Procedure 2017-15.
Die Melde- und Sorgfaltspflichten sind jeweils zu berücksichtigen. Prozesse zur Indizienberarbeitung müssen wirksam umgesetzt sein.
Der vorliegende Prüfungsbericht -derzeit ca. 22 Seiten- geht auf die Prüfungspflichten bei einer LSI ein.

Die Bestellung können Sie mit dem beiliegenden Formular oder einfacher Mail vornehmen.

Weitere Informationen und ein Inhaltsverzeichnis folgen.

RevHB 8.0 Neu Neu: Erscheint am 24. April 2017


Das neue RevHandbuch in der Version 8.0 wird final am 24. April 2017 erscheinen. Für die Anpassungen in den MaRisk und der EBA Leitliniezur Internen Governance wird es kostenfreies Updates geben. Je nach Umfang werden die einzelnen Dateien über die Internetseite von MC-Banksofware zur Verfügung gestellt oder eine neue Version wird per Mail zugestellt.

Weitere Ergänzungen zum Bereich Corporate Governance und einem regelmäßigen Audit der Revisionsprozesse werden dem Handbuch derzeit noch hinzugefügt.

Es wurden umfangreiche neue Informationen unter dem Punkt RevHB 80 eingestellt





Neue Detailinformationen zum neuen Programm können der Seite zum RevHB 80 entnommen werden.

Musterbericht Wertpapiergeschäft 2.0 Erscheint im Mai/Juni 2017




Im Mai erscheint ein weiteres Update zum Musterbericht. Die Version 3.0 erscheint zum Jahresende und wird die Anpassungsprozesse zu MIFID II beinhalten.

Musterbericht Outsouring 2.0 Erscheint im April 2017




Das Update wird die die Vorgaben der neuen MaRisk berücksichtigen und insoweit auch auf die CEBS Leitlinie zum Outsourcing aus dem Jahre 2006 reflektieren.

Musterbericht Risikosteuerungs- und controllingprozesse 2.0 Erscheint im 2. Halbjahr 2017




Im 2. Halbjahr erscheint ein Update zu den Risikosteuerungs- und controllingprozessen. Alle Dokumente werden in einem Prüfungsbericht zusammengefasst. Weitere Informationen folgen.

Governanceprozesse - Prüfungsauschuss Aufsichtsrat In Planung




Im 2. Halbjahr erscheint ein Update zu den Risikosteuerungs- und controllingprozessen. Alle Dokumente werden in einem Prüfungsbericht zusammengefasst. Weitere Informationen folgen.

Kontrollrahmen in einer Genossenschaftsbank In Planung




Diese Unterlage wird den Kontrollrahmen in einer Genossenschaftsbank darstellen. Es werden Kontrollziele mit den jeweiligen Kontrollmaßnahmen dargestellt. Risiko und Kontrolle werden dabei miteinander verbunden (Risiko-Kontrolllandkarte). Weiterhin enthält die Unterlage eine Anweisung zu den Kontrollprozessen und Schlüsselkontrollen. Diese Dokumentation ersetzt insoweit auch den bisherigen Musterbericht zu den Kontrollprozessen.



Compliance-Handbuch 1.0 In Planung




Als second line of defense kommt der Compliance Funktion eine wesentliche Bedeutung zu. Das Handbuch wird sich mit der MaRisk Compliance Funktion beschäftigen.

Weitere Informationen

Der angedachte Leitfaden zur SREP-Leitlinie wird in den jeweiligen Dokumentationen mit betrachtet. Eine gesonderte Unterlage ist derzeit nicht geplant.